Für mich Nähen

Nicht die beste Idee

5. Januar 2017

Am wohl bisher dunkelsten Tag des Jahres – nämlich gestern – sind die heutigen Bilder entstanden. Alles andere als gute Voraussetzungen für Fotos, ich weiß, aber es hat zeitlich einfach gepasst. Ich kam grad vom Sport :-), hatte noch etwas Zeit bis ich die Maus von der Kita holen musste und mir war einfach danach.

Bereits Ende letzten Jahres habe ich mir nach dem Schnitt “Marie” vom Kreativlabor Berlin einen Jeansrock genäht und starte damit sozusagen die “Ich nähe mir mehr Basics“-Reihe auf dem Blog. Gute Vorsätze und so…

Der Rock ist ganz schlicht aus dunkelgrauem Jeansstoff, den ich eigentlich für eine Probejeans gekauft hatte. Für die Jeans war er mir dann aber doch zu steif, für den Rock schien er mir perfekt. Ich habe komplett alle Nähte mit Jeansgarn abgesteppt, so dass er auch richtig nach Jeansrock aussieht.

Bei der Knopfleiste kamen Jeansknöpfe zum Einsatz. Auf Instagram hatte ich schon einen kleinen Einblick gewährt. Hier habe ich übrigens festgestellt, dass ich diese auch mit der Prymzange anbringen kann, weil ein passender Einsatz dabei war. Hätte ich auch schon mal früher drauf kommen können, oder? Bisher habe ich mich immer mit dem Hammer abgequält… Eigentlich wollte ich auch noch Nieten an den Taschen anbringen, aber beim Probieren am Stoffrest bin ich durch für vielen Jeanslagen nicht ordentlich durchgekommen und habe es mir bisher schlichtweg nicht getraut aus Angst den Rock zu versauen. Mal schauen, ob ich da noch eine Lösung finde.

Genäht habe ich übrigens eine 36 und muss sagen, dass der Rock recht großzügig ausfällt. Ich habe nach der ersten Anprobe bereits rechts und links einen Zentimeter weggenommen und auch den Bund gekürzt, dennoch werd ich ihn wohl noch mal auftrennen müssen… So sitzt er einfach zu locker, zu mal ich auch ganz vergessen habe, dass ich noch Gürtelschlaufen anbringen wollte. Dann kann ich das auch noch gleich nachholen. Aber es ärgert mich schon sehr, dass ich nach der Anprobe nicht gleich besser abgesteckt habe. Da wäre mir einige Mühe erspart geblieben, aber gerade bei nicht-dehnbaren Stoffen bin ich manchmal zu zimperlich, aus Angst es wird zu eng…

Passend zum Rock (aber auch zu viel anderen Sachen) habe ich mir als erstes Kleidungsstück in diesem Jahr eine ganz schlichte Else als Shirt genäht. Schwarze Shirts sind grad Mangelware im Schrank – von daher perfekt. Den U-Boot-Ausschnitt habe ich hier etwas vergrößert, sonst gab es keine Änderungen. Den Schnitt mag ich einfach total und habe erst diese Woche eine weitere Else zugeschnitten.

Die Fotos werden dem Rock ehrlich gesagt gar nicht richtig gerecht – war wohl nicht die beste Idee gestern. A) sieht er auf den Bildern ziemlich zerknittert aus, was ich mit bloßem Auge gar nicht so gesehen habe und B) seht Ihr die schönen Jeansnähte gar nicht so recht. Zudem sind schwarz und dunkelgrau eh schon nicht die fotogensten Farben… Na ja, was soll’s – das Wetter sieht nicht danach aus, dass es in nächster Zeit besser wird und so müsst Ihr mir wohl jetzt einfach glauben, dass Jeansgarn ordentlich was her macht  ;).

Ich freue mich jedenfalls, dass ich damit zwei neue Basics im Schrank habe, die sich ohne Tuch, roten Stiefeln und Strickjacke sogar auf der Arbeit tragen kann.

Liebe Grüße,

Katja 

 

Stoffe: Jeans und Jeansknöpfe von stoffe.de, schwarzer Jersey aus dem Nähstoffreich
Schnitt: Rock Marie vom Kreativlabor Berlin und Shirt Else von Schneidernmeistern
Verlinkt bei: RUMS, 12 Themen – 12 Kleidungsstücke

Kleine - aber feine - Nähhelfer
Nähvorsätze 2017

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply Kaschme 5. Januar 2017 at 8:50

    Ein sehr schönes Outfit!
    So einen Rock sollte ich mir auch mal nähen. Gefällt mir richtig gut 🙂
    Ich habe gestern auch noch ein paar Blogfotos für die nächste Woche gemacht. Natürlich auch mit äußerst schlechten Lichtverhältnisse, obwohl ich extra noch raus gegangen bin.
    Aber so ist das ja meistens im Winter ….
    Ganz liebe Grüße Katrin

  • Reply LuLu 5. Januar 2017 at 9:14

    Ich finde ihn gut! Richtiges Basicteil…ich nehme bei Röcken übrigens immer eine Größe kleiner, dann passt es besser. Und wenn wir bei Basics sind…die Else ist super. Paar davon brauche ich auch, in grau und blau und schwarz 😉
    Liebe Grüße,
    Lee

  • Reply Huegelring 5. Januar 2017 at 10:02

    Ein wunderschönes Basisteil. Es wird sich sicher lohnen den Rock nochmal anzupassen. So einen Jeansrock kann man ja wirklich zu allem tragen.

  • Reply KirschSüß 5. Januar 2017 at 11:32

    Liebe Katja,

    Dank der Detailfotos erkennt man eigentlich ziemlich gut, wie toll der Rock geworden ist. Und hey, eine 36 zu nähen, Hammer *zwinker* Von KreativlaborBerlin hab ich mir die Strickjacke gegönnt, mal sehen, wann mir der passende Stoff begegnet.
    Das schlichte Shirt wirkt durch den Ausschnitt richtig schick und besonders.
    Du bist so flott mit deinen Vorsätzen – klasse!

    Herzliche Grüße
    Janin

  • Reply www.gruener-naehen.de 5. Januar 2017 at 13:43

    Wow, der Rock sieht toll aus, und auch die Else dazu. Danke für die Inspiration! Lieben Gruß, Karin

  • Reply Miriam 5. Januar 2017 at 15:49

    Beide Teile stehen dir sehr gut und sind wunderbare Basics.Und von Basics kann man eigentlich nicht genug haben, finde ich 😉
    Liebe Grüße Miriam

    Sp: Das Lichtproblem kennen wir wohl alle zu gut 😉

  • Reply Chris´ Nadel-Spiele 5. Januar 2017 at 15:49

    Mir gefällt's! Rock wie auch Shirt sind super geworden. Ich brauch au h noch ein paar Basic Teilchen in meinem Schrank…..
    LG Christine

  • Reply lilofee 5. Januar 2017 at 18:08

    Tolles Duo! Der Rock ist wirklich wunderschön geworden, perfekt!

    Lg
    Lilo

  • Reply emilea-berlin 5. Januar 2017 at 22:01

    Liebe Katja,
    ich kann mir den Rock im Original sehr sehr gut vorstellen und kann die schönen Details auch erkennen. Dann kann es so dunkel doch nicht gewesen sein 😉 Ich erkenne auch, dass dies ein Gesamtoutfit ist, dass Dir megagut steht….

    Alles Liebe für 2017. Hör auf Dich über Bilder zu ärgern… "das ist zu vernachlässigen" 😉

    Grüße aus Köpenick
    Manu

  • Reply Bitja Bickel 5. Januar 2017 at 22:16

    Hallo Katja,
    Ich finden Rock toll … und die Fotos auch.
    LG Bitja

  • Reply oceaniss 6. Januar 2017 at 10:30

    Hallo Katja,
    erst mal ein frohes neues Jahr!
    Wie ich schon bei Facebook geschrieben habe, ein wunderbares Basic-Teil mit total genialen Jeansknöpfen. Den könnte ich mir auch gut vorstellen. Übrigens passt das auch gut zu dem Moto des Sew-Alongs von Fräulein An diesen Monat. Da möchte ich auch umbeding noch was für nähen.
    Liebe Grüße
    Sonja

  • Reply Linda 9. Januar 2017 at 21:58

    Beautiful outfit, Kathe! Happy New Year and greetings from Montreal, Canada. 🙂

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:02

    Oh thanks, Linda! I wish you a happy new year too!!!
    Thank you very much and kind regards from Berlin,

    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:05

    Dankeschön, Katrin! Da hast du recht – man selbst ist ja immer am kritischsten… Und das Wetter lässt sich nicht ändern.

    Danke für deine lieben Worte!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:07

    Vielen lieben Dank, Lee! Eine Nummer kleiner wäre in diesem Fall gut gewesen, kann ich sonst aber nicht unbedingt bestätigen. Und ja, ich könnt auch noch ein paar Elsen gebrauchen 🙂

    LG,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:08

    Vielen lieben Dank! Das freut mich und ja, ich habe bereits begonnen – wäre sonst zu schade drum.

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:10

    Oh, da bin ich gespannt. Der Schnitt liegt hier auch noch (Kopfschüttel)… gut, dass du ihn mir in Erinnerung holst.

    Danke für deine lieben Worte!

    LG,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:11

    Dankeschön, Karin! Das freut mich sehr!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:12

    Danke, Miriam! Da hast du vollkommen recht 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

    PS: Wird Zeit, dass wieder Frühling wird 🙂

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:13

    Dankeschön, Christine :). Ich freu mich über deine lieben Worte!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:14

    Dankeschön, Lilo – das freut mich zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:15

    Du bist ein Schatz! Ich freue mich riesig über deinen lieben Kommentar!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:15

    Danke, liebe Bitja!

  • Reply Käthe 9. Januar 2017 at 22:17

    Das ist echt lieb von dir, Sonja! So schön, dass du die Zeit für einen Kommentar nimmst. Und ja, das habe ich auch schon gelesen – Verlinkung wird noch nachgeholt 😉

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Viktoria 9. Januar 2017 at 22:42

    Hallo meine Liebe,

    wie cool – genau den Schnitt habe ich mir kürzlich genäht in rotem Cord Mir fehlt wirklich jemand in der Nähe, der Fotos von meinen Outfits machen kann. Evtl. muss ich es doch noch mal mit dem Selbstauslöser versuchen. Deine Bilder sehen immer so klasse aus. Genauso dein Rock! Er steht dir richtig,richtig gut!

    Allerliebst
    Viktoria

  • Reply maikaefer 10. Januar 2017 at 20:39

    Super schön!!! Und ganz sicher eine richtig gute Idee. Ich sehe da auch keine Knitter oder so. Ein wirklich super schönes Basic-Outfit. Viel Freude wünsche ich dir damit. Viele liebe Grüße maika

  • Leave a Reply