Kinderkram Nähen

Heute mal maritim

17. Oktober 2014

Es gibt ja so Stoffe, die MUSS man unbedingt haben und wenn sie dann endlich da sind, liegen sie erst einmal nur rum, weil man sich nicht getraut sie anzuschneiden. So erging es mir beim “HanseHerz” von Alles für Selbermacher. Vor ein paar Tagen habe ich es nun doch gewagt. Enstanden ist mal wieder ein Hoodie nach dem Schnittmuster “Max” von dreieMs, dieses Mal allerdings ohne Kapuze, dafür aber mit einer Fakeknopfleiste, die ich Euch hier schon mal gezeigt habe.

Die Fakeknopfleiste an sich ist mir dieses Mal schon besser gelungen, allerdings denke ich im Nachinein, dass ich sie eher in rot hätte machen sollen. Beim nächsten Mal werde ich auch wieder die Zwillingsnadel zum Absteppen des Halsbündchens nutzen. Aufgrund der Paspel wird der Zickzack-Stich irgendwie zu ungleichmäßig.

Ich würde Euch ja wirklich gern mal ein paar Tragefotos zeigen. Allerdings wären die verwackelten Bilder von klein Käthe für niemanden eine Freude und sehen würdet Ihr vom Ergebnis wahrscheinlich auch nicht viel – Fotos machen sind grad ganz doof…

So, damit verabschiede ich mich ins Wochenende. Ich wünsch Euch ein paar entspannte Tage!

Liebe Grüße,

Katja

Geburtstagsshirt für eine kleine Minnie Maus
Schnelles Raglanshirt

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply juliespunkt 17. Oktober 2014 at 21:45

    Oh das ist ein schönes Shirt geworden! So schön farbenfroh 🙂 Toll!
    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply Käthe 18. Oktober 2014 at 10:20

    Danke für das Lob! Ich bin ganz neidisch auf deinen Plotter 🙂

  • Reply Frau Nestherz 29. November 2014 at 22:18

    Wieder so ein Prachtstück im maritimen Design. Ach du machst wirklich schöne Sachen. Ich glaube ich werde mal die Segel hissen und dir mit der frischen Brise folgen, damit ich auch ja nichts verpasse;)
    Beste Grüße
    NEstHerZ

  • Reply Käthe 1. Dezember 2014 at 17:31

    Vielen lieben Dank für deine lieben Kommentare – es freut mich sehr, dass es dir gefällt! Und noch mehr freue ich mich, dass du öfter vorbei schauen willst. Das hast du ja zuckersüß umschrieben 🙂

  • Leave a Reply