Kinderkram Nähen

Die ersten Frühlingsgrüße

23. Januar 2018

Im letzten Jahr gab es einen Modetrend an dem wohl kaum einer vorbei gekommen ist: Blousons! Laut Wikipedia ist das “… eine Jacke, die durch elastische (Strick-)Bündchen an Ärmeln und unterem Abschluss eine blusige Form erhält. Er ist taillen- oder hüftlang und kann aus unterschiedlichem Material (insbesondere Leder und diverse Textil-Materialien) gefertigt sein. Es gibt ihn sowohl für Damen als auch für Herren.” Das stimmt so natürlich nicht ganz, denn es gibt diese tollen Jacken inzwischen auch für die Kids.

Und weil ich es liebe Jacken zu nähen, gab es bereits im letzten Jahr auch einen Blouson für die kleine Dame des Hauses. Nur zeigen darf ich Euch die Bilder erst jetzt. Genäht habe ich die Jacke nämlich aus den wunderbaren Bed of Tulips aus der neuen Summer Line Kollektion von Lila-Lotta*, die es nun nach und nach auch bei Euren Swafing-Händlern gibt. Als ich den Stoff das erste Mal sah, war ich gleich hin und weg und hatte sofort den fertigen Blouson im Kopf. Der Stoff ist wunderbar fein und fühlt sich sehr gut an auf der Haut. Die Farben liebe ich sehr und das Muster macht einfach gute Laune. Sind die kleinen Tulpen nicht herzallerliebst?

Der Schnitt ist unverkennbar Neela von Kibadoo. Kaum einen Schnitt habe ich im letzten Jahr wohl häufiger wahrgenommen, als diesen – ob für Kids oder in der Damenversion. An dieser Art Jacken mag ich vor allem den tollen Bündchen-Kragen sehr. Ich finde aber auch, dass der Blouson nicht nur richtig schick aussieht, sondern vor allem auch gut sitzt. Die eingesetzten Streifen in den Ärmeln können wunderbar zum Spielen mit (Kontrast-)Stoffen dienen. Ich wollte den schönen Stoff jedoch nicht unterbrechen und habe ich hier mal Paspeln zum Einsatz kommen lassen.

Ganz toll finde ich ja auch die Paspeltaschen, die dem Schnitt noch mal das gewisse Extra verleihen. Viele von Euch scheuen sich ja diese Taschen zu nähen, dabei sind sie gar nicht so schwer umzusetzen, wenn man den Dreh erst mal raus hat. Gute Anleitungen dazu gibt es übrigens  viele, z.B. hier oder hier. Je nach Stoffart, die Ihr für Eure Außenjacke nutzt, empfehle ich Euch beim Nähen der Paspeltasche die Innenseite mit einem dünnen Vlies zu verstärken. So franst der Stoff weniger aus und Ihr könnt genauer nähen, was bei diesen Taschen wirklich von Vorteil ist.

Gefüttert habe ich die Jacke mit einem gestreiften Jersey, ebenfalls von Swafing. So ist sie auch von innen schön kuschlig und hält warm. Untendrunter trägt klein Käthe ein Shirt nach dem Schnitt des Trägerkleids von Klimperklein aus Viskosejersey “Ella” von Swafing. Die süßen Flügelärmelchen habe ich nur mit Rollsaum versübert. Das Herzchen ist nach einem Plotterfreebie von Lila-Lotta entstanden.

Ich freue mich jetzt schon riesig darauf, wenn die Temperaturen wieder etwas ansteigen und wir die Jacke aus dem Kleiderschrank holen können. Ich hoffe sooo sehr, dass sie dann auch noch passt, denn das Mäuschen hat einen riesengroßen Spung gemacht und schießt gerade wieder in die Höhe.

Und ich bin sehr gespannt, ob die Blousons im kommenden Frühling von einem neuen Trend abgelöst werden, kann es mir aber fast gar nicht vorstellen. Ich selbst habe von dieser Art Jacke übrigens bereits drei im Schrank, zwei davon selbst genäht. Nur gezeigt habe ich sie hier noch nicht und der Babybauch zwingt mich dazu das auf später zu verschieben ;).

Liebe Grüße,
Katja

 

Schnitte: Neela von Kibadoo, Trägerkleid von Klimperklein als Shirt gekürzt
Stoffe: Bed of Tulips, Ringeljersey Gitta, Viskosejersey Ella, Bündchen Heike, alle Stoffe* (demnächst) erhältlich bei Swafing* Fachhändlern
Plott: Freebie “Geo” von Lila-Lotta
Verlinkt bei: Creadienstag, Made4Girls, Dienstagsdinge, Kiddikram, Hot

*Die Stoffe wurden mit freundlicherweise von Swafing zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist jedoch meine eigene.

Mandelblüte und Pfauenliebe
Zum Tanzen - oder doch nicht?!

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Lee 23. Januar 2018 at 7:55

    Was für ein cooles Outfit! Steht deiner Maus hervorragend. Tolle Farben und die Schnitte finde ich schon sehr erwachsen, echt cool.
    Liebe Grüße,
    Lee

  • Reply Mein NADELOHR 23. Januar 2018 at 9:05

    Das Blouson ist einfach toll! Gefällt mir sehr gut mit den Paspeln. Ich habe auch schon mal eines genäht für meinen Großen (das passt ihm jetzt leider nicht mehr) und mir fielen die Paspeltaschen irrsinnig schwer…die Anleitung war mir zu kompliziert geschrieben. Danke für deine 2 Links wo das super gezeigt wird!
    Liebe Grüße Karin und ich freue mich schon irgendwann mal die Blousons zu sehen die du für dich genäht hast

  • Reply Mara Zeitspieler 23. Januar 2018 at 12:03

    Oh, wie toll! Der Stoff passt perfekt zu Euch!
    Ich drück die Daumen, dass die schicke Jacke noch eine Weile passt.
    Lieben GRuß
    Mara Zeitspieler

  • Reply Viktoria 23. Januar 2018 at 23:20

    Liebe Katja,

    ich muss gestehen, dass das die erste Blouson-Jacke in meinem Leben ist, die ich traumhaft schön finde. Ansonsten sind die noch nie mein Ding gewesen. Aber in dieser Stoffkombination und dann noch an deiner Große – ein Traum. Da lasse selbst ich mich überzeugen 😉

    Allerliebst
    Viktoria

  • Reply Rehgeschwister 24. Januar 2018 at 9:03

    Du und Dein Model habt den Stoff wunderschön in Szene gesetzt – macht wirklich Frühlingslaune <3!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  • Reply Kirschsuess 24. Januar 2018 at 20:22

    Liebe Katja,

    Die Tulpen sind wirklich süß. Aber ich mich immer deine Arbeit an sich bewundern – so sauber und ordentlich. Perfekt!
    Ich hätte die Jacke gern in meiner Größe – ich würde sie tragen xD
    Das kleine Shirt mit der Plotterdingens ist übrigens auch total niedlich geworden!

    Herzliche Grüße
    Janin

  • Reply maikaefer 29. Januar 2018 at 9:09

    Oh ist das wieder schön!!! Die Maus sieht so toll darin aus. Ich drücke fest die Daumen, dass sie noch passt. Aber Lieblibgsteile wachsen manchmal ja mit😊. Und wow!!! Babybauch!??? Gratuliere!!! Da freue ich mich schon auf viele süße Teile. Lass es dir gut gehen! Viele liebe Grüße maika

  • Leave a Reply