Kinderkram Nähen

Meine kleine Ballerina

21. März 2017

Inzwischen ist es schon wieder einige Wochen her, dass die Maus vier geworden ist. Und ich kann immer noch kaum fassen, wie die Zeit verrannt ist. Sie ist so groß geworden, mit einem so starken Charakter und macht mich jeden Tag aufs neue stolz, ihre Mama sein zu dürfen. Zu jedem Geburtstag werden Eltern wohl besonders sentimental, so ergeht es auch mir immer wieder. Vier! Das ist schon ganz schön groß. Nicht mehr lange und sie hat “eine Hand voll”, wie sie sagt ;).

Wie in den letzten Jahren gab es auch dieses Mal ein Geburtstagskleid, das immer extra für diesen besonderen Tag genäht wird und dann so lange getragen wird, wie es nur geht. Weil meine Maus eine kleine Tanzmaus ist und in den Wochen vor ihrem Geburtstag ständig als “kleine Ballerina” durch die Wohnung gehüpft ist, lag es nahe ihr ein Ballerinakleid zu nähen. Und zwar eins, was sich so richtig schön dreht – ist klar.

Ganz untypisch für mich in rosa, aber wenn schon denn schon und die Kombination von Altrosa und Grau liebe selbst ich.

Was den Schnitt angeht, habe ich gar nicht lange überlegt. Es ist mal wieder eine Deliah von Mariele geworden. Weil das Kleid einfach sitzt und jedes Mal für große Freude beim Tragen sorgt. Allerdings wollte ich unbedingt etwas Tüll mit verarbeiten und daraus einen Oberrock nähen. Deshalb habe ich den Tellerrock etwas weniger ausfallend genäht und den Tüll eingekräuselt darüber gesetzt. Damit es etwas mehr nach Ballerina aussieht, gab es zwischen Oberteil und Rock noch eine Unterteilung mit rosa Bündchen.

Dass auf das Kleid selbstverständlich eine kleine Ballerina gehört, brauche ich nicht erwähnen, oder? Die Plottervorlage “Primaballerina” von Paul & Clara passte da perfekt. Eins der Herzen habe ich noch umfunktioniert, um auch die stolze vier auf dem Kleid unterzubringen – dezent und nicht zu groß und trotzdem sichtbar. Ein paar weitere Glitzerherzen habe ich noch auf den Tüllrock geplottet.

Das Kleid hat schon etwas gelitten und wurde bereits so einige Runden durch die Waschmaschine gejagt. Von daher sieht es auch nicht mehr ganz so perfekt aus, wird aber zu gern getragen. Die Fotos sind ganz spontan am Wochenende entstanden – das Kleid hatte bereits einige Flecken vom Frühstück und sieht auf den Bildern ganz schön knittrig aus. Aber ich war total erstaunt, mit welcher Lust sie sich hat drinnen fotografieren lassen und das musste ich nutzen ;). 

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen die nächsten Bilder erst zu machen, wenn wir wieder draußen fotografieren können. Zum einen weil es einfach mehr Spaß macht und zum anderen, weil ich die Bilder vorm Backdrop selber nicht mehr sehen kann ;).

Aber der Vorschlag kam dieses Mal von ihr. Sie ist dabei hüpfend und drehend durchs Wohnzimmer getanzt und hatte großen Spaß. Zwar waren 95 Prozent der Fotos unscharf, weil ich den kleinen Wirbelwind kaum einfangen konnte, aber so ist mir das trotzdem um einiges lieber.

Wenn ich es jetzt noch schaffe mein (eigentliches) Geburtstagskleid zu fotografieren, kann ich dieses Jahr an die Geburtstagsoutfits auch einen Haken machen und bin wieder “im Plan”.

Übrigens möchte ich mich an dieser Stelle noch mal ganz lieb bei euch für die vielen tollen Kommentare zu meinem letzten Post bedanken! Ihr habt mich wirklich aufgemuntert und ich bin optimistisch, dass sich bald alles wieder etwas beruhigt. Wie heißt es so schön: Nach jedem Regen kommt auch wieder Sonnenschein!

Liebe Grüße,

Katja

 

Stoffe: grauer Jersey aus meinem Fundus, Tüll Altrosa von Stoff & Stil
Schnitt: Kleid Delilah von Mariele
Plott: Primaballerina von Paul & Clara
Verlinkt bei: Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram

Mein Jeanskleid
Frühlingsfarben

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply LuLu 21. März 2017 at 7:51

    Was für ein tolles Geburtstagsoutfit!!! So stimmig in sich und so ein perfekter Mädchentraum. Das die kleine Maus nicht stillstehen wollte kann ich voll verstehen.
    Liebe Grüße,
    Lee

  • Reply Huegelring 21. März 2017 at 9:01

    Ein ganz zauberhaftes Kleidchen.

  • Reply Viktoria 21. März 2017 at 9:02

    Liebe Katja,

    Boah, ist das der Hammer! Bis eben war ich noch sehr verliebt in das Oberteil von unserem Pünktchen auf dem Blog. Jetzt denke ich, "ich Anfänger" *lach*. Das Kleid ist ein Traum!

    Allerliebst
    Viktoria

  • Reply maikaefer 21. März 2017 at 11:26

    So ein süßes Kleid. Ein richtiger Ballerinatraum. Wunderbar – vor allem auch die Fotos. Ach ist das schön!!! Viele liebe Grüße maika

  • Reply Käthe 21. März 2017 at 18:38

    Ja, mein kleiner Wirbelwind liebt es einfach sich zu drehen und zu tanzen. Du kannst das ja sehr gut nachvollziehen! Danke für deine lieben Worte 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 21. März 2017 at 18:38

    Vielen lieben Dank!

  • Reply Käthe 21. März 2017 at 18:40

    Bitte was? Na so ein Quatsch! Dein Outfit ist ja wohl total genial und bestimmt noch aufwändiger als das hier! Aber hab vielen lieben Dank für deine lieben Worte! Schön, dass es dir gefällt!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Käthe 21. März 2017 at 18:40

    Dankeschön, Maika! Das freut mich 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Tabea 21. März 2017 at 20:11

    Wirklich eine schöne Tradition, zu jedem Geburtstag ein Kleid zu nähen. In dem alter habe ich diese Kleidungsstücke auch vergöttert, aber spätestens seit der weiterführenden Schule habe ich keine Kleider mehr getragen, weil Mama mir eingeredet hatte, dass die unpraktisch sein, und ich dachte, sowas passt nicht zu meinem Charakter, weil es zu weiblich ist 😉
    Jetzt will ich aber doch gern weiblicher sein und werde mich an Kleider ranwagen – und dann tanze ich so durchs Haus wie deine süße Ballerina! 😉

    Übrigens – das mit dem Tüll ist dir super gelungen.

    Liebe Grüße

  • Reply Käthe 21. März 2017 at 20:14

    Vielen lieben Dank! So lange es noch gewünscht ist, werde ich es auch jedes Jahr aufs neue zelebrieren und ein Geburtstagsoutfit nähen. Es macht einfach so viel Spaß!
    Und ja, nur Mut zu mehr Kleidern. Ich habe auch lange nur Hosen getragen und bin dann mit Mitte zwanzig wieder bei den Röcken und Kleidern gelandet. Sie passen einfach immer, es kommt nur drauf an, wie man sie kombiniert 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply JanaKnöpfchen 22. März 2017 at 6:24

    Liebe Katja,
    was für ein süßes Kleid, ein Mädchentraum 😍 Sehr schön. Und die Kombination altrosa/grau mag ich auch sehr.
    Ich wünsche der kleinen noch alles Lien nachträglich zum Geburtstag und viel Freude mit dem schönen Kleid
    Liebe Grüße
    Jana

  • Reply Käthe 22. März 2017 at 9:31

    Danke, Jana! Das ist lieb von dir 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Hunni Nunni 27. März 2017 at 15:50

    Schaut ja toll aus… Der Rock ist wunderschön und wie er schwingt… ein wahrer Mädchentraum.

    Lg Hunni

  • Leave a Reply