Kinderkram Nähen

Bald Schulkind

9. Oktober 2018
Coom Girl von Feefee aus Henning Winterland von Lila-Lotta

Werbung*

Gestern habe ich die Schulanmeldung für meine Große fertig gemacht. Kaum zu fassen, aber nächstes Jahr ist es bei uns so weit: Die Schulzeit beginnt. Vorbei mit spontanen Ausflügen zur Oma, Urlaub außerhalb der Ferienzeiten und einfach mal im Bett liegen bleiben. Dann beginnt der “Ernst des Lebenes”. Das wird eine große Umgewöhnung – für uns alle.

Die letzten Wochen haben wir uns viel mit dem Thema Schule auseinandergesetzt. Ich dachte immer ihr wird eine Schule zugewiesen und gut ist, aber so einfach ist es ja dann doch nicht. Wir hoffen nun darauf einen Platz in einer bestimmten Schule zu bekommen, bei der wir glauben, dass sie die Richtige ist und unsere Maus dort gut aufgehoben ist. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Ein Elternworkshop liegt bereits hinter uns, ein Aufnahmegespräch folgt in den nächsten Wochen.

Coom Girl von Feefee aus Henning Winterland von Lila-Lotta

Unabhängig davon mussten wir die Anmeldung in ihrer Einzugsschule trotzdem vornehmen. Was für ein Bürokratie-Wahnsinn. Da saß ich tatsächlich gestern und habe x-Seiten Formulare ausgefüllt, während die Große versuchte die Kleine zu bespaßen, bevor ich im Sekretariat noch mal fleißig belehrt wurde, wie es nun weiter geht…

Wenn es nach der Maus gehen würde, könnte es mit der Schule morgen schon los gehen. Sie ist so wissbegierig und saugt alles auf, was geht. Sie könnte den ganzen Tag schreiben lernen und übt fleißig rechnen. Sie freut sich auf alles, was kommt und ist wahnsinnig neugierig. Mir geht das ja ehrlich gesagt alles zu schnell. Während sie das Aussehen ihres Schulranzens plant, sehe ich sie schon mit ihrer Zuckertüte vor mir stehen und – schwupps – ist sie plötzlich nicht mehr mein kleines Mädchen, sondern ein dickköpfiger Teenager, der den Auszug aus dem Elternhaus plant.

Coom Girl von Feefee aus Henning Winterland von Lila-Lotta

In den letzten Wochen merkt man ihr auch im Verhalten an, dass sich im Kopf viel tut. Sie ist ziemlich zickig, frech und testet mal wieder ihre Grenzen aus. Sie wird langsam “cool” und ich bin gespannt, wie das weiter geht.

Auch outfittechnisch muss es langsam cooler werden. Und wenn es ein Schnittmuster letztes Jahr ganz vorne auf meine “Muss-ich-unbedingt-haben” geschafft hat, dann war es der Schnitt Coom Girl von FeeFee. Dieser coole Lagenlook und die Möglichkeit verschiedene Stoffe miteinander zu kombinieren hat es mir einfach angetan. Und das passt natürlich sehr gut zu einem baldigen Schulkind.

Coom Girl von Feefee aus Henning Winterland von Lila-Lotta Coom Girl von Feefee aus Henning Winterland von Lila-Lotta

Vernäht habe ich hier den tollen Henning Winterland von Lila Lotta in mint, den ich mit fliederfarbenen Bündchen kombiniert habe. Das ist gerade eine Farbkombination, die ich total liebe. Zusammen mit dem Stoffeinsatz aus einem alten Jeanshemd ist es sogar noch ein Upcycling-Projekt geworden. Und die Maus findet den Look auch sehr cool und hat schon einige Komplimente dafür bekommen. Das freut meine Große natürlich sehr.

Coom Girl von Feefee aus Henning Winterland von Lila-Lotta

Ich bin jedenfalls jetzt schon sehr aufgeregt, wie es weiter geht und was die bevorstehende Zeit für Veränderungen mit sich bringt. Das Jahr wird sicher im Flug vergehen und ja, dann wird alles anders – aber sicher auch sehr schön und spannend.

Liebe Grüße,

Katja

 

Stoff: Henning Winterland von Lila-Lotta, erhältlich bei vielen Swafing-Stoffhändlern, Jersey Jaro von Swafing in flieder, Bündchen Heike von Swafing in flieder, Jeans Upcycling von einem Hemd
Schnitt: Coom Girl von Feefee
Verlinkt bei: Creadienstag, Dienstagsdinge, Kiddikram, Hot

* Der Stoff wurde mir von Swafing zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist jedoch meine eigene.

Puzzeljacke
Mitwachspulli

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Marie 9. Oktober 2018 at 11:34

    Sehr lässig – der Lagenlook ist echt cool und macht was her! Sieht echt cool aus dein Schulmädchen!
    Grüße aus Norddeutschland,
    Marie

    • Reply Katja 31. Oktober 2018 at 10:50

      Dankeschön, Marie. Ich mag den Lagenlook auch sehr.

      Liebe Grüße,
      Katja

  • Reply Stacia 16. Oktober 2018 at 10:30

    Dieser Lagenlook sieht nach einem total spannenden Projekt aus! Und wirklich ziemlich cool, für das Fast-Schulkind!
    Wir haben ein Kann-Kind zu Hause und haben uns entschlossen, mit der Schule doch noch ein Jahr zu warten. Sie ist aber auch wissbegierig und lernt schon eifrig Zahlen und Buchstaben! Ich hoffe, sie wird sich später nicht langweilen. Wir werden versuchen, in eine Flexklasse zu kommen.
    Ich selbst unterrichte an einem Gymnasium, und was vielen Kinder auch in den höheren Klassen noch fehlt, sind die ganzen Fähigkeiten, die man rund um den Unterricht braucht, wie zum Beispiel seine Materialien ordentlich zu verwalten. Wer seinen Hefter nicht ordentlich führt, kann später auch das Fachliche nicht nachschauen, bleibt zurück – und so zieht sich das dann immer weiter. Also nicht nur die Buchstaben, sondern auch das Ordnung halten üben 🙂
    Und noch ein Tipp (falls ihr sie noch nicht kennt) Die LÜK Kästen von Westermann/Schöningh sind eine ganz tolle Möglichkeit, die Kinder auf das selbstorganisierte Lernen vorzubereiten, wie es jetzt an den Schulen immer mehr praktiziert wird. Klingt hochtrabend, ist aber für die Kleinen einfach nur ein schönes Spiel!
    Viele Grüße und genießt die Zeit!
    Stacia

    • Reply Katja 31. Oktober 2018 at 10:53

      Danke für deinen lieben Kommentar und deinen super Tipp! In der Kita wird das Ordnung halten schon fleißig geübt. Da klappt es wohl auch schon ganz gut. Im Gegensatz zu Zuhause, da lässt das meist noch zu wünschen übrig, aber das ist wohl normal. Unsre Maus ist aber schon sehr heiß drauf mit Federtasche und Co loszuziehen. Ich bin sehr gespannt, was da auf uns zu kommt. Und was das Kann-Kind angeht – ich verstehe dich da vollstens und hätte es wohl genauso gemacht.

      Liebe Grüße und viel Erfolg mit Eurer Schulwahl,
      Katja

    Leave a Reply