Nähen

Willkommen in 2015!

4. Januar 2015

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht: Fast zwei Wochen Urlaub sind einfach nur so verflogen! Bei uns geht morgen (leider) der Alltag wieder los. Aber wir haben die Zeit bei unserer Familie sehr genossen und hatten wunderschöne Tage und vor allem auch endlich mal wieder ein paar ruhige Stunden. Gerade nach den letzten anstrengenden Wochen mit dauerkrankem Kind und gaaanz viel Arbeit haben wir das sehr gebraucht. Für das kommende Jahr habe ich mir ganz fest vorgenommen, mich weniger zu stressen und aus der Ruhe bringen zu lassen. Manchmal kann man die Dinge halt einfach nicht ändern. Punkt. Was habt Ihr Euch denn Schönes vorgenommen?

Rückblickend war das letzte Jahr aber sehr schön. Aufregend und spannend vor allem. Und das wird wohl auch in 2015 so weiter gehen. In vielen Blogs gab es ja ganz wunderbare Jahresrückblicke. Und so habe auch ich einfach mal durchgeguckt, was alles Schönes entstanden ist, seitdem mein kleiner Blog hier existiert. Ich war selbst erstaunt, wie viel ich – trotz ständigem Zeitmangel – genäht habe. Und dabei ist das noch nicht mal alles, weil ich es nicht immer schaffe einzustellen bzw. zu fotografieren…

Am meisten habe ich selbstverständlich für klein Käthe genäht. Und das wird wohl auch in 2015 wieder so werden, weil es mir einfach sooo viel Spaß macht.

Für mich sind zwar nur wenige Teile entstanden, dafür liebe ich sie aber umso mehr. Ich hoffe, dass ich 2015 auch wieder öfter dazu komme etwas für mich zu nähen.

Und Geschenke gab es im letzten Jahr auch eine ganze Menge:

Euch Allen wünsche ich ein wundervolles, kreatives, buntes und vor allem gesundes neues Jahr 2015! Danke, dass Ihr hier so regelmäßig vorbei schaut – ich freue mich auf ein neues Blogjahr mit Euch!!!

Liebe Grüße,
Katja

Weihnachtskleidchen
Und noch ein Taussendsassa...

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply KirschSüß 4. Januar 2015 at 23:52

    Liebe Käthe,

    Schön das du es auch ins neue Jahr geschafft hast. Mit einen, im übrigen, tollen Vorsatz! Wünsche dir bei der Einhaltung viel Erfolg und freue mich, weiter bei dir zu lesen (und zu gucken!!! ). 🙂
    Ich habe keine Vorsätze mehr, das funktioniert bei mir nicht und stress mich dann nur, weil ich es nicht packe. Also mein Vorsatz, keine Vorsätze xD

    Herzliche Grüße
    Janin

  • Reply Mara Zeitspieler 6. Januar 2015 at 9:57

    Ein ganz toller Rückblick! Ich mag die Farben und Stoffe sehr, die Du verarbeitest. Und was ich schon lange sagen wollte (hab ich's vielleicht sogar schon?): Ich liebe Dein Bloglayout! Damit ich auch rein gar nichts mehr verpasse, nehme ich Deinen feinen Blog mal ganz schnell in meine Bloglovin-Leseliste auf. 🙂
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

  • Reply Käthe 6. Januar 2015 at 10:25

    Oh wie lieb – dankeschön! Da fühl ich mich ja richtig geschmeichelt und freue mich sehr!

    Liebe Grüße,
    Katja

  • Reply Netty Spitzer 19. Januar 2015 at 22:53

    Meine liebe Käthe.
    Du hast mich nicht nur im Jahr 2014 mit Deinen tollen Werken beglückt, sondern auch schon in den Jahren zuvor. Mittlerweile komme ich in meinem Alltag kaum noch an "Nähte von Käthe" vorbei. Egal ob es der tolle Umschlag für meinen Mutterpass war, den ich fortan voller Stolz bei jedem Arztbesuch vorgezeigt hab (und der häufig mit den Worten "oh, was für ein toller Umschlag" entgegengenommen wurde), der süße Mini-Hoodie zur Geburt meines Sohnes inkl. U-Heft-Umschlag und der genialen Wickeltasche, die praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für mein Strickkram und der totale Oberknaller (das wohl schönste Geschenk zu meiner Hochzeit) die riesige Patchwork-Decke. Ich könnte noch einiges mehr aufzählen, aber ich denke es ist klar geworden, was ich sagen möchte…Du bist toll und Deine Werke sind toll. Du machst das mit so viel Hingabe und Leidenschaft und ich hoffe es wird irgendwann einen Online-Shop geben, damit sich jeder ein bisschen "Nähte von Käthe" nach Hause holen kann.
    Ich drück Dich!!

  • Reply Käthe 19. Januar 2015 at 22:54

    Du bist ein SCHATZ (und im übrigen ja Schuld an der "Käthe")! Ich drück dich!

  • Leave a Reply